Kategorie-Archiv: Allgemein

Thomas Foot – Schütt will Pizzafabrik bauen

Ist Herr Schütt nun doch so Verrückt, dass er eine Pizza Fabrik plant?
Dieser Frage konnten wir nicht ganz auf den Grund gehen. Jedoch steht eins fest, Herr Schütt gründete in Florida die International Food Investements llc mit der Nummer:  L13000166461. Diese Gesellschaft wiederrum beteiligte sich in Italien an der „Thomas Food“, zur Erinnerung.. einer der Alias Namen von Herrn Schütt ist Thomas Schneider.
Die Florida LLC übertrug ein Kapital in Höhe von EUR 100 Mio. and die italienische Gesellschaft als Investment. Mit diesem Mitteln war es geplant eine der größten Pizza Fabriken in Deutschland zu bauen.

Nun ist es soweit.. die Staatsanwaltschaft ermittelt, die ersten Verhaftungen finden statt, wie die NWZ Berichtet.

http://www.nwzonline.de/wirtschaft/pizzafabrik-in-schortens-jetzt-ermittelt-die-polizei_a_16,0,3396942609.html

Hier noch einige weitere Links zur Presse:

http://www.nwzonline.de/friesland/wirtschaft/im-fruehjahr-reichen-wir-die-plaene-ein-lassen-sie-die-pizza-traeume-wahr-werden_a_13,6,351906185.html

Bildschirmfoto 2014-07-30 um 16.05.15

eKomi – Kann man das Siegel ernst nehmen?

Bei meinen Recherchen im Netz ist und aufgefallen, dass am Heutigen Tage das Kundensiegel des vertrauensvollen Bewertungsportals ekomi.de nach aktiv ist.
Daraufhin kontaktierten wir eKomi. Telefonisch teilte man uns mit, das Aczento nicht mehr Kunde sei, auf unsere Nachfrage warum denn noch das Bewertungszertifikat „Gültig“ sei, zumal die Adresse in München niemals richtig gewesen sei wollte man von uns eine kurze Email haben.

Es stellt sich doch die Frage in wie weit eKomi mit seinen Bewertungszertifikat die betrügerischen Machenschaften von Herrn Michael Olaf Schütt unterstützt. Schließlich erweckt das Zertifikat den Eindruck, dass der Partner ein seriöser und geprüftes Unternehmen sei.

Besonders verwunderlich ist die Adresse im Zertifikat, denn die Maximillianstraße 35a gehört zu Regus Office Center mit denen die Aczento nachweislich nicht mal einen Mietvertrag hatte.

Hier der Link zum Aczento Zertifikat

https://www.ekomi.de/bewertungen-aczentocom.html

Nach einigen Emails schein eKomi nun den Link deaktiviert zu haben. Eine Stellungnahme haben wir nicht bekommen.

Aczento verlangt Stornogebühren

Seit neusten verlangs Aczento eine Stornogebühr, wenn die Bestellung nach Erstellung der Rechnung zurück gezogen wird. Dies wird verlangt obwohl die Arbeiten von Aczento zunächst auf Vorkasse erfolgen sollten. Betroffene brauchen unserer Meinung nach nichts zu befürchten, denn Aczento hat keinen echten Handlungsbevollmächtigten, der vor Gericht im Falle einer Klage erscheinen könnte. Zumal bei der Summe an Strafanzeigen, wohl eher eine offizielle Verhandlung zur Verhaftung führen würde. Sollte also einer der Betroffenen mit Schütt und Co mangels Zahlung vor Gericht landen, so bitten wir höfflich um Rückmeldung, damit wir die entsprechendn Ermittlungsbehörden zur Durchsetzung der Haftbefehle informieren können.

Hinweise auf Betrug

Immer häufiger bekommen wir Rückmeldungen von Betroffenen, die durch Aczento und Michael Olaf Schütt geschädigt sind. Dabei handelt die Bande all zu oft sehr geschickt. So das der Vorwurf des Betruges nur schwer zu beweisen ist.

Kürzlich meldete sich bei uns ein Betroffener, der via Ebay eine Firmengründung in den USA bestellt und bezahlt hatte. Jedoch wurde die Gründung laut Angaben des Betroffenen nicht durchgeführt. Eine Erstattung der Zahlung erfolgte auch nicht.

aczento.de hat neuen Admin-C

Vor einigen Tagen berichteten wir darüber, dass der Admin-C von aczento Herrn Michael Olaf Schütt als Admin-C eingetragen wurde. Michael Olaf Schütt war in der Vergangenheit schon wegen Betruges angeklagt und laut Auskunft der US Behörden zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt wurden. Nun hat die Domain Aczento einen neuen Admin-C. Auf unsere Bemühungen hin hat die DENIC den Domaininhaber seiner Zeit aufgefordert einen inländischen Admin-C zu benennen. Darauf hin wurde Michael Olaf Schütt, der uns als Thomas Schneider bekannt ist eingetragen. Dieser hat nun eine erneute Änderung veranlasst. Nun mehr ist Christoph Philipp Uhlenhuth, Wolfsgrubstr. 44, 83700 Rottach-Egern als Admin C eingetragen. Dabei handelt es sich vermutlich auch um den Geschäftsführer der Aczento Consulting Group Corp.. In deren Impressum schreibt er sich allerdings als Chris Uhlenhuth.

Unseren Recherchen zu folge gibt es unter der Anschrift auch eine Firma names Uhlenhuth Digitalfoto GmbH, deren Geschäftsführer Herr  Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Uhlenhuth ist.

In wieweit die Uhlenhuth´s nun Opfer oder Täter der Machenschaften von Michael Olaf Schütt, alias Thomas Schneider sind bleibt noch zu klären.

Impressum aczento.de DENIC Auskunft Impressum von Uhlenhut

Michael Olaf Schütt und die Aczento Consulting Group

Wer Michael Olaf Schütt noch nicht kennt, der sollte sich die Zeit nehmen und ihm einmal per Google abfragen. Das Ergebnis ist erschütternd. Angeblich laut Aussagen der Aczento Consulting Group steht Herr Michael Olaf Schütt nicht in Verbindung mit dieser Gesellschaft. Am 13. September 2013 erklärte Herr Kei Nozaki, das ein Herr Schütt zwar indirekt mit dem Unternehmen in Verbindung stehen würde, aber Herr Schütt ist nicht an dem Unternehmen beteiligt oder weiterhin beschäftigt. Bei meinen Recherchen musste ich jedoch feststellen, das Herr Schütt immer noch in dem Unternehmen beschäftigt ist. Auf meine Aufforderung wurde unter der Aczento.de der Admin-C durch die DENIC aktualisiert. Und siehe da, wer ist denn da? Herr Michael Olaf Schütt.

Anbei ein Screen der aktuellen Auskunft vom 15.11.2013Bildschirmfoto 2013-11-15 um 01.32.13